Coburger Land - Exkursion

DDG Regionalgruppe Franken

Samstag 20.5.23; 10:00 Uhr

Exkursion ins Coburger Land. Treffpunkt am Parkplatz des Schlossparkes Untermerzbach. Führung durch Landschaftsarchitekt K. Kaiser, Dauer ca. 2 Std.

Es handelt sich um einen Park des späten 18. oder frühen 19. Jahrhunderts. Markant sind die Terrassen und Treppen mit Balusterbrüstungen und hohen Futtermauern aus Sandstein aus der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts.

Nach bisherigen Erkenntnissen, dürfte der Park von Carl Eduard Adolph Petzold (1815-1891) geplant worden sein. Er gilt als einer der bedeutendsten europäischen Gartenkünstler der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. 

Mittagessen am Naturdenkmal „Hunnen-Eiche“ ca. 40 Minuten, jeder muss sein Lunchpaket selbst mitbringen! Weiterfahrt nach Coburg zur neu errichteten Wohnanlage mit moderner Parkanlage im Max-Böhme-Ring. Die Wohnanlage mit moderner Gartenanlage und Serviceeinrichtungen wurde auf einem circa. 6.500 m² großen Grundstück errichtet. Es entstanden in zwei Bauabschnitten 85 moderne, barrierefreie Eigentumswohnungen für ein Leben bis ins hohe Alter mit Komfort und Sicherheit. Führung durch Landschaftsarchitekt K. Kaiser, Dauer ca. 1,5 Std.

Dann ab ca. 15 Uhr Führung in den Hofgarten in Coburg mit vielen markanten Bäumen (siehe unter: https://www.coburg.de/Portaldata/2/Resources/dokumente/r2-gruenflaechenamt/flyer/2013_11_07_markante_baeume_hofgarten_web_neu.pdf). Führung durch Mitarbeiter des Gartenamtes angefragt, Dauer ca. 2 Std. Zum geselligen Abschluss geht’s ins Brauhaus zu Coburg ab ca. 18:30

Zurück