Aufruf zum Einreichen von Arbeiten für den Camillo-Schneider-Preis 2023

Die Deutsche Dendrologische Gesellschaft e.V. (DDG) verleiht jährlich den Camillo-Schneider-Preis (CSP) als Nachwuchsförderpreis für hervorragende wissenschaftliche Arbeiten zur Gehölzkunde (Dendrologie). Der Preis ist mit 2.500 € dotiert. 

Vorschlagsberechtigt sind Universitäten, Hochschulen und andere Ausbildungsstätten der Fachrichtungen Forstwissenschaft und Forstwirtschaft, Gartenbauwissenschaft und Gartenbau, Landschaftsbau und Landschaftsarchitektur, Naturschutz und Landschaftspflege, Botanik sowie verwandte Wissenschaftszweige. Berücksichtigt werden Dissertationen, Diplom-, Bachelor- und Masterarbeiten sowie andere vergleichbare Schriften, die sich schwerpunktmäßig mit Themen zur Gehölzkunde beschäftigen, wie z. B. Ansprüche, Anzucht, Verwendung und Schutz, Systematik, Morphologie, Wachstum, Entwicklung und Physiologie von Bäumen und Sträuchern. Die Arbeit (gedrucktes Exemplar) wird vom wissenschaftlichen Betreuuer zusammen mit einem Gutachten eingereicht. 

Die für den Camillo-Schneider-Preis vorgeschlagenen Arbeiten sind bei der Geschäftsstelle (DDG-Geschäftsstelle, Dr. Mirko Liesebach, Hugo-Schilling-Weg 5, 22926 Ahrensburg) bis spätestens 31. März 2023 einzureichen.

Die Preisverleihung erfolgt jährlich auf der Mitgliederversammlung der DDG durch den Präsidenten der Gesellschaft, Dipl.-Ing.agr. Eike J. Jablonski. Die prämierte Arbeit und weitere, ebenfalls sehr gute eingereichte Arbeiten werden als Fachbeiträge im Jahrbuch der DDG (Mitt. Deutsch. Dendrol. Ges.) veröffentlicht und bereichern dieses mit aktuellem Wissen. Die eingereichten Arbeit werden als Belegexemplar in die Bibliothek der DDG aufgenommen.

Zurück