Regionalgruppen

In verschiedenen geografischen Regionen sind DDG-Mitglieder sehr aktiv und richten als sogenannte Regionalgruppen Veranstaltungen aus. Nähere Informationen zu diesen Angeboten erhalten Sie nicht bei der DDG-Geschäftsstelle, sondern bei den jeweils angegebenen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern.

Hinweis:

Aufgrund der fortbestehenden aktuellen bundesweiten Regelungen, die die Ausbreitung des Corona-Virus begrenzen sollen (Versammlungsverbote, Kontaktbeschränkungen) fallen weiter geplante Veranstaltungen der DDG-Regionalgruppen aus. Wenn wir genaue Informationen bekommen, ändern wir unseren Veranstaltungskalender. Über noch aufgeführte Termine liegen uns keine näheren Erkenntnisse vor und wir bitten Sie bei Interesse, direkt beim Veranstalter nachzufragen - vielen Dank. 

Die neuen Termine für die ausgefallenen Veranstaltungen erfahren Sie zu gegebener Zeit.

Regionalgruppe Emsland

DDG-Regionalgruppe Emsland

Eine Jahresplanung in diesen Corona-Zeiten zu schreiben, ist schwierig! Dennoch finden Sie hier unsere Pläne für das Frühjahr 2021.

Anfang März

Der Frühlingsgarten von Paula Pöling zu besichtigen mit ihren tausenden von Frühjahrsblühern im Garten, ist unser erstes Ziel. Besonders die alte Narzissen-Sorte „Narcissus pseudonarcissus“ hat sich dort prächtig vermehrt. Der Zeitpunkt der Blüte wird vom kommenden Winter diktiert. So wird die Einladung zu einer Besichtigung Ende Februar oder Anfang März erst im Februar kommen. Im Pfarrgarten Emsbüren sind dann ebenfalls viele blühende Zwiebelpflanzen zu sehen. Wir werden an einem Samstag in dieser Zeit einladen!

Ende März

Besichtigung der großartigen Kamelien-Sammlung von Almuth Criegee in Schüttorf.

Interessierte wenden sich bitte an Ursula Feldmann, Moorlage 8, 48488 Emsbüren, Tel. 05906-813, E-Mail: ulla.feldmann@freenet.de

 

Regionalgruppe Franken

DDG-Regionalgruppe Franken

Achtung:

Der für den 14.03.2021 angekündigte Baumgottesdienst in Dinkelsbühl muss leider verschoben werden werden.

Sonntag 14.3. 21, 9:45 Uhr
Segringen/Dinkelsbühl, Baumgottesdienst in Ev. Pfarrkirche St. Vinzenz, Besichtigung des historischen Friedhofes und des dort stehenden Champion Trees. Rundgang durch die historischen Gärten und Parks in Dinkelsbühl, Altstadtführung.

Treffpunkt Segringen 3, 91550 Dinkelsbühl an der Kirche.

Nachmittagsprogramm: Rundgang in Dinkelsbühl entlang der historischen Stadtmauer zu den Stadtgärten mit Geschichte. Geführt wird von Claudia Wäger und Thomas Fober. Die Führung dauert etwa 1,5 Stunden, die Weglänge beträgt ca. 2,5 Kilometer. Anschließend Altstadtführung.

Ende der Veranstaltung ca. 17.30 Uhr. Der Unkostenbeitrag pro Person beträgt ca. 10 Euro.
Anmeldungen bis 28.02.2021 per Mail an Thomas Fober: tojogefo@arcor.de oder mobil unter 0171/3440342.

 

Regionalgruppe Luxemburg / Eifel / Saarland

DDG-Regionalgruppe Luxemburg - Eifel - Saarland

Kontakt: Eike Jablonski, Telefon D: 06566-932767 oder LUX: 00352-691-864079;
E-Mail:  eike.jablonski@education.lu

 

Regionalgruppe Nordwest

DDG-Regionalgruppe Nordwest

Sonntag 6.6.21, 10 Uhr

Besuch im Sammlergarten von Frau Monika Frerichs, Heinfelder Str. 6, 26169 Friesoyhte, OT Heinfelde. Frau Ferichs ist seit über 2 Jahrzehnten für die Vermehrung in der Baumschule Böhlje verantwortlich und hat manche Sorte oder Art noch in Kultur, die schon lange aus den Sortimenten verschwunden ist.

Anfragen an/Anmeldungen bitte bis zum 01. Juni 2021 bei

dendrowuerth@gmx.de oder unter Tel. 04488-9986-16.

 

Regionalgruppe Oberbayern

Regionalgruppe Oberbayern

Kontakt: Swantje Duthweiler, swantje.duthweiler@hswt.de

Regionalgruppe Rhein-Main

Regionalgruppe Rhein-Main

Samstag 1.5.21, 10 Uhr

Besuch der wohl deutschlandweit größten Magnolien-Sammlung in Neckargmünd. Auch sehr viele andere seltene Gehölze und Stauden, mit Führung durch den Besitzer, Herrn Thomas Kalb. Danach um ca. 14:30 Uhr Exkursion zum Philosophenweg nach Heidelberg. Dort Spaziergang über den Philosophenweg mit Führung durch DDG-Mitglied Frau Helga Schlez. Dort zahlreiche mediterrane Pflanzen und herrliche Ausblicke auf die Altstadt von Heidelberg, das Schloss und den Neckar.

Zum Abschluss gemeinsames Essen in Heidelberg. Die Teilnehmenden sollten sich mit Essen und Getränken eindecken, weil die Zeit bis zum Abendessen etwas lang ist. Eine zusätzliche Mittagseinkehr würde erfahrungsgemäß sehr viel Zeit beanspruchen. Möglicherweise kann aber am Philosophenweg eine Erfrischung oder ein Kaffee eingenommen werden.

Coronabedingt findet die Veranstaltung nur unter Vorbehalt der weiteren Entwicklung statt, auch kann unter Umständen Maskenpflicht sowie Begrenzung der Teilnehmerzahl gefordert werden.

Anmeldungen bitte an: Barbara Vogt: gda-vogt@gmx.de,
Manfred Wessel: wessel.ffm@gmx.de,
Siegfried Gand: sgand@ewr-online.de

Interessengemeinschaft Dendrologie Berlin-Brandenburg

Deutsche Dendrologische Gesellschaft und Interessengemeinschaft Dendrologie Berlin-Brandenburg

Kontakt: Dr. Andreas Plietzsch, Pitschener Str. 4, 12526 Berlin, E-Mail: a.plietzsch@baumwert.de

Regionalgruppe Köln

DDG-Regionalgruppe Köln

Informationen bei: Dipl.-Ing. Eugen Moll, Am Nordpark 60, 50733 Köln, Tel. 0221-7607509.E-Mail: eugenmoll@yahoo.de

Regionalgruppe Niederrheinische Dendrologen

DDG-Regionalgruppe Niederrheinische Dendrologen

Sonntag 9.5.21, 10.00 Uhr

Arboretum Gut Grenzenlust, Hamminkeln. Ein sehr artenreiches Privatarboretum, in dem man sich vorbildliche Gestaltungsideen abschauen kann. – Treffpunkt: Parkplatz Bruchweg 4–6, 46499 Hamminkeln. Führung mit dem Parkleiter Philipp Rother, Dauer ca. 3 Std., anschließend Kaffee und Kuchen im Park. Weitere Informationen: Wilfried Müller-Platz, Erkelenz, Tel.: 02431-5053; mobil: 0172-7756042

Sonntag 4.7.21, 10.00 Uhr

Botanischer Garten Rombergpark, Dortmund. Eine der artenreichsten Gehölzsammlungen Deutschlands. – Treffpunkt: Haupteingang am Torhaus. Am Rombergpark, 44225 Dortmund-Brünninghausen. Weitere Informationen: Detlef Ehlert, Kaarst, mobil: 0173-4684622

Sonntag 12.9.21, 10.00 Uhr

Botanischer Garten und Bunter Garten Mönchengladbach. Städtischer Botanischer Garten mit vielen frostempfindlichen Gehölzen. – Treffpunkt: Eingang Bettrather Straße, an der Vogelvoliere, 41050 Mönchengladbach. Weitere Informationen: Detlef Ehlert, Kaarst, mobil: 0173-4684622

Eine Anmeldung vor dem jeweiligen Termin wäre erwünscht. Dauer der Exkursionen: 3–4 Stunden.

 

Regionalgruppe Westfalen (Dortmund)

DDG-Regionalgruppe Westfalen (Dortmund)

Kontakt: Heribert Reif, Heerener Str. 148, 59174 Kamen-Heeren; Tel. 02307-9739022

E-Mail: hreif@gmx.de.

Hinweis: Die Termine für die folgenden geplanten Exkursionen werden zu gegebener Zeit bekannt gegeben.

Wochenendexkursion mit Besichtigung der von und zu Brenkschen Schlossparkanlagen im Kreis Paderborn

Besitzer: Freiherrn Georg Ferdinand von und zu Brenken, Graf Droste zu Vischering.

Erpernburg, bei Büren, Schlosspark, Gutsanlage mit prächtigen Alleen.

Westfälische Lindenringe an der kath. St. Kiliankirche zu Brenken, unterhalb der Erpernburg im Almetal.

Schloss und Haus Graffeln, Jagschloss und Alterssitz mit Waldungen in Wewelsburg im Almetal, Ursprunggebiet der früheren, heute verschollenen Brenk´schen Parabluebuchen, eine Form der Süntelbuchen, deren veredelte Nachkommen in den Schlossparks wachsen.

Schloßpark Wewer (heute eingemeindet  Stadt Paderborn)

Haus Thüle, Wasserburg, Gut mit Baumbestand im Dorf Thüle, heute eines der ältesten Dörfer von Salzkotten.

Während der Rundgänge gilt unsere Aufmerksamkeit der in verschiedenen Parkanlagen und früher in Waldgebieten wachsenden Buchen-Hängeformen, der sogenannten Brenkschen Süntelbuchen. Diese werden mit den Funden der letzten Regionalexkursion am 17. August 2019 verglichen, die Hängebuchen im Beckumer Gebiet bei Enniger/Ennigerloh. Dabei spielen bodenkundliche und geologische Beobachtungen eine große Rolle, aber auch kulturgeschichtliche Einflüsse der Waldnutzung im Mittelalter!

Weiterhin werden Eichen und Linden als Kulturbäume im Paderborner Gebiet besichtigt. Anreise, Freitag oder Samstag, Abreise ab Sonntag-Nachmittag!

Regionalexkursion in Lauterbach/Hessen

Schlosspark Sickendorf und Stockhausen und evtl. Altenburg bei Alsfeld

Fortsetzung der Regionalexkursion aus 2018 in Hessen, zum Verständnis der Entstehungsgeschichte der Parkanlagen der Freiherrn Riedesel zu Eisenbach (siehe Exkursionsbericht 2018; runterscrollen bis zum geöffneten Dokument), in Verbindung der durch Eduard Petzold geplanten Parkanlagen in Schlesien, z. B. Buchwald im Hirschberger Tal.

Diese Regionalexkursion wird in Kooperation mit der Regionalgruppe Rhein/Main durchgeführt unter möglicher Teilnahme der Mitglieder des Verein für Naturkunde zu Fulda und des VHC in Lauterbach. 

Geplant ist die Pflanzung eines „ Kanadischen Zuckerahorns“ im Schlosspark Eisenbach bei Lauterbach.

 

Regionalgruppe Stuttgart

DDG-Regionalgruppe Stuttgart

Kontakt: Hausmeisterservice Martin Beck, Tel. 0711 - 782 79 72, E-Mail: endlichordnung@gmx.net

 

Zurück